Breisgau Baskets | Auswärtsspiel in Ellwangen
16399
post-template-default,single,single-post,postid-16399,single-format-standard,locale-de-de,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive
 

Auswärtsspiel in Ellwangen

Auswärtsspiel in Ellwangen

Am vergangenen Sonntag, den 24.03. reisten die Breisgau Baskets ins ca. 300 km entfernte Ellwangen zum letzten Auswärtsspiel der laufenden Saison. Dabei hatten die Breisgau Baskets nur ein Spiel zu bestreiten, da der PSC Pforzheim während der Saison seine Mannschaft zurückgezogen hatte, was folglich den Spielplan etwas durcheinander gewürfelt hatte. So konnten die Breisgau Baskets all ihre Konzentration auf den TSV Ellwangen richten und hatten keine Kräfte einzusparen. 

TSV Ellwangen – Breisgau Baskets

Der TSV Ellwangen rangiert in der Landesliga Baden-Württemberg auf dem ersten Platz und ist in der laufenden Saison nicht mehr einzuholen. Im direkten Vergleich allerdings hat jede der beiden Mannschaften bisher ein Spiel gewonnen, was die Breisgau Baskets zusätzlich motivierte, das „Entscheidungsspiel“ Spiel zu gewinnen

Die Freiburger traten von Beginn an forsch auf und konnten die ersten Punkte erzielen. Auch im weiteren Verlauf hatten sie mehr vom Spiel, der Ball lief kontrolliert durch die eigenen Reihen und immer wieder konnten sich die Center in gute Wurfpositionen bringen. Insgesamt zeigten sich die Breisgau Baskets im Abschluss äußerst treffsicher und kamen allein im ersten Viertel auf starke 21 Punkte.

Im zweiten Viertel schlich sich bei den Breisgau Baskets der ein oder andere Fehler ein, was zu häufigen Ballverlusten führte. Auch konnte an die gute Trefferquote nicht mehr angeschlossen werden und so schmolz der Vorsprung, der zwischenzeitlich über zehn Punkte betragen hatte zum Seitenwechsel auf magere drei Punkte dahin. Halbzeitstand 29:32

Nach der Pause zeigten die Breisgau Baskets in der Offensive wieder ihr Gesicht aus dem ersten Viertel. Zudem wurde nun aufmerksam verteidigt und der TSV sah sich gezwungen die Abschlüsse aus der Distanz zu suchen, worin er weniger erfolgreich war. So konnte der Vorsprung wieder langsam ausgebaut werden.

Mit 14 Punkten Vorsprung gings ins letzte Viertel, was den Breisgau Baskets die Möglichkeit gab, einen Neuling aufs Feld zu schicken. Das dieser gleich mit seiner ersten Ballberührung einen Korb erzielte und zwei weitere folgen ließ, war der Abschluss eines für die Breisgau Baskets äußerst erfolgreichen Spieltages. 

Endstand 55:63